Papierobjekte


Die Wandteller, Schalen und Übertöpfe bestehen aus vielen Schichten Zeitungs- oder Packpapier. Jedes Papier bekommt eine völlig neue Funktion und Bedeutung. Die Oberflächen der Objekte bestehen aus geschnittenem und bemaltem Papier.

Reizvoll fragile Objekte aus Aluminiumdraht und Pergamentseidenpapier sind als Windspiele und Lichtfänger entstanden. Sie scheinen schwerelos, bewegen sich bei jedem Luftzug und leuchten in voller Pracht. In der Dreidimensionalität der Papierobjekte entfalten sich Illusionen und Phantasien, verschieben sich Wahrnehmungen und lösen sich Fixpunkte auf.

Die Verwendung von Leinen- und Papierbändern in Kugeln, Lampenschirmen und Lichterketten geben zusätzliche Festigkeit und eine grafische Struktur.

Alle Papierarbeiten sind gelackt und damit vor Feuchtigkeit geschützt, sie sind fest, stabil und umweltfreundlich.